MITGLIED WERDEN
JETZT SPENDEN
MITGLIED WERDEN
JETZT SPENDEN

Qualifizierung zur ehrenamtlichen Hospizhelferin und Hospizhelfer

Für Menschen, die sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit in der Hospizarbeit interessieren, bieten wir in Zusammenarbeit mit weiteren Hospizdiensten jährlich eine Basisqualifikation an.

Voraussetzungen:

  • Bereitschaft, sich auf sich selbst und andere einzulassen
  • zuverlässige Teilnahme an allen Qualifizierungselementen
  • ein frei verfügbares Zeitbudget von etwa 15 Stunden im Monat
  • Offenheit für die Themen Krankheit, Sterben, Tod und Trauer

Grundkurs:

80 Unterrichtsstunden

  • fünf Freitage 18.00 – 21.00 Uhr
  • fünf Samstage 10.00 – 17.00 Uhr
  • zehn Abende 18.00 – 21.00 Uhr

Pflegepraktikum:

  • 30 Stunden innerhalb von 3 Wochen (5 Dienste) in einem ambulanten Pflegedienst

Begleitpraktikum:

  • 30 Stunden in einer stationären Einrichtung – Pflegeheim in Kooperation mit dem Hospizdienst;
  • 10 Stunden im stationären Hospiz

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • persönliche Auseinandersetzung mit Krankheit, Sterben, Tod und Trauer
  • Kennenlernen der Sterbephasen
  • spirituelle und seelsorgliche Elemente der Sterbebegleitung
  • Umgang mit trauernden Menschen
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Umgang mit dem Thema in der Gesellschaft
  • Vermittlung von Grundlagen zum Thema Sterben und Tod
  • Kennenlernen des Hospiz- und Palliativnetzwerks
  • Begleitung Angehöriger
  • Einüben in Gruppen- und Einzelreflexion

Die Basisqualifikation umfasst einen Zeitraum von etwa 9 Monaten.
Der erfolgreiche Abschluss wird durch ein Zertifikat dokumentiert. Die Basisqualifikation endet mit einem Gottesdienst.
Der Eigenbetrag an der Basisqualifikation in Höhe von 75,00 Euro kann nach einjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit erstattet werden.

Kontakt

Irmgard Hörr

06172-8686868

E-Mail schreiben
2018-12-27T17:28:11+00:00